Freiwillige Feuerwehr Hamburg Wandsbek-Marienthal | Zur Homepage
DSC_8035 (Custom).JPG

DruckversionDruckansicht




Was macht eigentlich eine Jugendfeuerwehr?
 

Aufgabe einer Jugendfeuerwehr ist die freie Jugendarbeit unter dem Dach der Freiwilligen Feuerwehr. Dazu gehört es, den Jugendlichen Kenntnisse über Feuerwehrtechnik, Erste-Hilfe, Technische Hilfeleistung sowie das Arbeiten als Gruppe im Löscheinsatz zu vermitteln. Natürlich gehören auch Spieleabende, Ausfahrten, feuerwehrtechnische Wettkämpfe (z.B. August-Ernst-Pokal) und Besichtigungen zum Dienstablauf. Dieser Dienstablauf ist durch einen Dienstplan geregelt, der am Anfang jeden Jahres von den Jugendlichen mitgestaltet wird. Den Jugendlichen ist es trotz dieser umfangreichen Ausbildung nicht möglich, am aktiven Einsatzgeschehen der Freiwilligen Feuerwehr teil zu nehmen! Einige „Dienste“ finden auch am Wochenende statt; Termin und Uhrzeit werden dann rechtzeitig von den Jugendfeuerwehrwarten bekannt gegeben.


Brandschutz:

Hier wird den Jugendlichen in Theorie und Praxis beigebracht, wie ein Löschangriff durchgeführt wird.



 

Technische Hilfeleistung:

Theorie- und Praxisausbildung im Bereich Technische Hilfeleistung, wie hier z.B. der Umgang mit den pneumatischen Hebekissen:


 

Erste Hilfe:

Auch im täglichen Leben gut zu gebrauchen ist die Ausbildung in Theorie und Praxis der Ersten Hilfe, die vom richtigen „Pflasterkleben“ über das Anlegen von Verbänden bis hin zur Erkennung und richtigen Versorgung eines Herzinfarktes geht.



Copyright © 2003-2016 Freiwillige Feuerwehr Hamburg Wandsbek-Marienthal
E-Mail: webmaster@ff-wdbma.de

Home Seitenanfang Zurück Impressum