Freiwillige Feuerwehr Hamburg Wandsbek-Marienthal | Zur Homepage
feu5home080528 (Custom).jpg

DruckversionDruckansicht




Gerätewagen Fernmeldedienst bis September 2008
 


Hersteller: Daimler Benz
Typ: L 407 D-KA
Baujahr: 1982
Aufbau: Eigenumbau Feuerwehr Hamburg (ehemals BUND)

Motorleistung: 65 PS
Hubraum: 2350 ccm
Antrieb: Hinterradantrieb

Länge: 5,05 m
Breite: 2,10 m
Höhe: 2,70 m
Gesamtgewicht: 4,0 t

Besatzung: 1/6

Lackierung: RAL 2004, in Eigenarbeit Weiß, teilweise reflektierend, beklebt

Besonderheiten:
Geänderte Blaulichter vorn, Pressluftfanfaren, sowie Blaulicht am Heck in Eigenarbeit




Das ehemals vom BUND beschaffte Fahrzeug wird heutzutage von der Freiwilligen Feuerwehr Wandsbek-Marienthal hauptsächlich als Zubringerfahrzeug genutzt. Es dient zum Transport von Feuerwehrleuten, die z.B. zur Befehlswagenbesetzung an einer Großeinsatzstelle benötigt werden.

Der Gerätewagen Fernmeldedienst (ehemals FeKW = Fernsprechkraftwagen) wurde in Eigenarbeit, teilweise weißreflektierend, mit Konturstreifen versehen. Dies bietet zu der orangen Fahrzeugfarbe einen guten Kontrast. Außerdem wurde das Fahrzeug mit anderen Blaulichtern vorn, sowie einem zusätzlichen Blaulicht hinten ausgestattet. Die zusätzlich angebrachten Pressluftfanfaren runden den Eigenumbau ab.
Mit dem Fahrzeug ist es möglich, eine Relaisstelle zu errichten und zu betreiben. Notfalls kann dieses Fahrzeug, in einem geringem Umfang auch eine TEL (Technische Einsatzleitung) an einer Großschadensstelle darstellen. Dies ist aber aufgrund der beengten Platzverhältnisse nur eingeschränkt möglich. Auf dem Fahrzeug befindet sich an Ausrüstung: ein 8 kVA Stromerzeuger, Geräte zur Betrieb einer Relaisstation, geringe Ausrüstung für den Feldkabelbau (Feldtelefone), ein Stativ mit 1000 W Flutlichtstrahler und Zubehör für den am Fahrzeug angebrachten Funkmast.


Copyright © 2003-2016 Freiwillige Feuerwehr Hamburg Wandsbek-Marienthal
E-Mail: webmaster@ff-wdbma.de

Home Seitenanfang Zurück Impressum